Wer hätte gedacht, dass das so gut zusammengeht wie bei der Kooperation zwischen Ahmann & Schlieker und JugendmachtPolitik. Vier Tage lang produzierten die Fotografen und Filmemacher aus Ibbenbüren einen Imagefilm für die Rheinenr Initiative “JugendmachtPolitik”.

Ein Gastbeitrag von Linus Walter, “JugendmachtPolitik”

Die Gruppe war an Ahmann & Schlieker herangetreten um mit einem Imagefilm den großen Projektauftakt einzuleiten. In zahlreichen Skypekonferenzen und einem großen Vorabgespräch wurde gemeinsam ein Drehbuch erarbeitet. Am ersten Tag ging es direkt  los. Vormittags wurde primär die Einstiegsszene am Bahnhof gedreht. In der Mittagspause ging es für die Vertreter von “JugendmachtPolitik” und dem Ibbenbürener Fotografenteam in die örtliche Stadtbücherei. Hier wurde das Material gesichtet, Social Media Kanäle aktualisiert und der weitere Ablauf geplant. Nach der kurzen Unterbrechung ging es mit einem Dreh in einem Einkaufszentrum und Portraits einzelner Mitglieder weiter.

Am zweiten Tag wurden weitere Szenen gedreht, unter anderem eine zeitaufwendige Einzelszene. Der Tag endete etwas früher als vorher, am nächsten Tag stand ein gemeinsamer Pressetermin bevor. Ein Redakteur der Münsterländischen Volkszeitung hatte über den Dreh einen kleinen Bericht geschrieben. Das Drehteam traf sich dazu mit dem Redakteur in einem Cafe, erzählte über Ahmann & Schlieker, “JugendmachtPolitik”, den Dreh und stand dem Mitarbeiter der MV Rede und Antwort bei ungeklärten Fragen. Mit unzähligen kleineren Szenen war auch dieser Drehtag schnell vorbei. Am letzten Tag hieß es allmählich Abschied nehmen. Offene Szenen wurden nachgedreht,
letzte Fotos geschossen und Uneinigkeiten zum Schnitt ausgeräumt. Und plötzlich war auch schon der Dreh vorbei und Ahmann & Schlieker stürzten sich über den Jahreswechsel in den Schnitt und die Bearbeitung.

Jugend macht Politik, Dreh des Imagefilms mit Ahmann & Schlieker (Kamera: Erik Schlieker)
Jugend macht Politik, Dreh des Imagefilms mit Ahmann & Schlieker (Mitte: Erik Schlieker/Kamera, Rechts: Linus Walter/Initiator)

Als wenig später der fertige Imagefilm zum ersten Mal über die Handys und Laptops der “JugendmachtPolitik” Mitglieder flimmert waren alle glücklich. Nachdem der Imagefilm um 16 Uhr veröffentlicht wurde klingelte mein Handy im Minutentakt. “Glückwunsch”, “Das hätte ich nicht gedacht das der sooo gut wird” oder “echt Hammer” sind nur wenige Nachrichten die mich erreichten. So schön das Lob auch ist: es bleibt mir nichts anderes übrig als es an Ahmann & Schlieker weiterzuleiten.

ES WAR EINE SEHR GUTE UND INTERSSANTE KOOPERTAION MIT #JUGENDMACHTPOLITIKAhmann & Schlieker, Filmproduzenten

 

Ohne dieses super Team aus Ibbenbüren wäre gar nichts gegangen. Ich wünsche den beiden Nachwuchsfotografen, wohl im Namen der ganzen Initiative, alles Gute in der weiteren Laufbahn in dieser Branche. Es hat mich sehr gefreut mit zwei brillanten Fotografen und Filmemachern und vor allem mit zwei netten und engagierten Jugendlichen zusammenarbeiten zu dürfen.

 

 

Mehr Bilder findet ihr hier

#JUGENDMACHTPOLITIK für JUGEND in der POLITIK
Beitrag bewerten...

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentar schreiben
Name eingeben