IBBENBÜREN. Vor der Winterruhe endete die offizielle Saison des Jahres im Bergbaumuseum Ibbenbüren mit dem traditionellen “Tag der offenen Tür” am Sonntag, der 3. November.

Das Museum hatte wieder einiges Neues und Altes zu bieten. und war von 10 bis 17 Uhr für alle geöffnet. Hierzu ludt die Museumsmannschaft mit Untersützung des Knappenvereins und des Museumsvereins Hüggel (Hasbergen) ein. Neben spannenden Fossilfunden aus dem hiesigen Kupferschiefer, der Rohstoffgewinnung und -nutzung in der Ibbenbürener Region. Dazu liegen Belege aus der Bergbausgeschichte während des 2. Weltkrieges bei und viele Maschienen, die unter Tage im Einsatz waren, könnten gründlich begutachtet und auch angefasst werden.

Tag der offenen Tür im Bergbaumuseum
Beitrag bewerten...

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentar schreiben
Name eingeben